Gottesdienst

Categories
Kategorie
24. Februar 2019
  • 10:00 Uhr - Sonntag Sexagesimae - mit Gospelchor

    Pfarrer Gerhard Johenneken - Gottesdienst wird musikalisch von unserem Gospelchor begleitet - anschließend Kirchencafé im Foyer
    _______________________________________________________________

    Die drei Sonntage vor Aschermittwoch werden in der evangelischen Kirche als Vorpassionszeit bezeichnet.
    Sie tragen die Namen

    • Septuagesimae, (lat. septuagesimae, „siebzigster“), 70. Tag vor dem Ende der Osterwoche,
      „Circumdederunt me gemitus mortis“, „Mich umfingen die Fesseln des Todes“, Ps 18,5
    • Sexagesimae (lat. sexagesimus, „sechzigster“), noch etwa 60 Tage vor dem Ende der Osterwoche
      „Exsurge, quare obdormis, Domine“, „Wach auf! Warum schläfst du, Herr?“, Ps 44,24
    • Estomihi (lat. quinquagesimus, „fünfzigster“), noch etwa 50 Tage vor dem Ende der Osterwoche
      „Esto mihi in Deum protectorem, et in locum refugii, ut salvum me facias.“, „Sei mir ein schützender Fels, eine feste Burg, die mich rettet.“, Ps 31,3.

    (Quelle: Wikipedia)


03. März 2019
  • 10:00 Uhr - Sonntag Estomihi - Karnvealssonntag - mit Abendmahl

    N.N. - anschließend Kirchencafé im Foyer
    ________________________________

    Die drei Sonntage vor Aschermittwoch werden in der evangelischen Kirche als Vorpassionszeit bezeichnet.
    Sie tragen die Namen

    • Septuagesimae, (lat. septuagesimae, „siebzigster“), 70. Tag vor dem Ende der Osterwoche,
      „Circumdederunt me gemitus mortis“, „Mich umfingen die Fesseln des Todes“, Ps 18,5
    • Sexagesimae (lat. sexagesimus, „sechzigster“), noch etwa 60 Tage vor dem Ende der Osterwoche
      „Exsurge, quare obdormis, Domine“, „Wach auf! Warum schläfst du, Herr?“, Ps 44,24
    • Estomihi (lat. quinquagesimus, „fünfzigster“), noch etwa 50 Tage vor dem Ende der Osterwoche
      „Esto mihi in Deum protectorem, et in locum refugii, ut salvum me facias.“, „Sei mir ein schützender Fels, eine feste Burg, die mich rettet.“, Ps 31,3.

    (Quelle: Wikipedia)


08. März 2019
  • 16:00 Uhr - Weltgebetstag der Frauen “Kommt, alles ist bereit!” – Slowenien 2019

    Zwischen Alpen und Adria …

    Slowenien spielt eine interessante Rolle in Europa: Der junge Demokratie mit kommunistischem Erbe fällt es leicht, Mittlerin zwischen Ost und West, Nord und Süd zu sein, schließlich ist das Land schon lange Knotenpunkt internationaler Wanderungs- und Handelsströme. Christinnen aus Slowenien haben den Gottesdienst zum Weltgebetstag 2019 verfasst. Seine zentrale Bibelstelle ist das Gleichnis vom Festmahl (Lk 14,13-24). Wir sind eingeladen uns mit allen Menschen rund um den Globus an einen Tisch zu setzen und Platz zu machen, besonders für die, die niemand „auf dem Schirm hat“.  Die Frauen aus Slowenien rufen uns zu: Kommt, alles ist bereit!

    Wir feiern zwei Gottesdienste:
    am Weltgebetstag, 1. März 2019 um 19.30 Uhr in St. Matthias, Matthiaskirchplatz
    und
    am 8. März 2019 um 16.00 Uhr in der Melanchthonkirche, Breniger Straße.
    Im Anschluss an beide Gottesdienste freuen wir uns auf gute Gespräche und interessante Begegnungen mit Ihnen!

     #

    Quelle: Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V., weitere Infos unter www.weltgebetstag.de

10. März 2019
  • 10:00 Uhr - Sonntag Invocavit

    Pfarrer Gerhard Johenneken - anschließend Kirchencafé im Foyer und Kinderkirche im Kirchsaal

  • 11:00 Uhr - ♥ Kinderkirche

    für Kinder zwischen 3 und 11 Jahren - mit dem Team der Kinderkirche - im Kirchsaal